Global Peter F. Drucker Forum 2016

Wie sehr Peter F. Drucker das moderne Management prägte und beeinflusste, zeigt wohl am besten die hochkarätige Riege der Management-Denker, die jedes Jahr zu seinen Ehren zum Global Peter Drucker Forum in Wien erscheint. Seit ihrer Premiere im November 2009 verwandelt die Veranstaltung einmal jährlich die österreichische Hauptstadt in ein wahres Management-Mekka. Das Thema des Forums von 17. bis 18. November 2016 war  "Die unternehmerische Gesellschaft".

 

In seinem wegweisenden Buch Innovation and Entrepreneurship aus 1985 beschreibt Peter Drucker eine tektonische Verschiebung, die er als in ihren Anfängen stehend begriff – den Wandel von einer Gesellschaft von Angestellten hin zu einer unternehmerischen Gesellschaft. Diese Verschiebung wurde, und wird noch immer, von unaufhaltsamen Kräften getrieben, wie der sich verändernden Demographie, der Globalisierung und den immer rasanteren Fortschritten in der Informations- und Kommunikationstechnologie.

 

Während die Reise zu einer unternehmerischen Gesellschaft keineswegs eine geradlinige hin zu einem bereits definierten Ziel darstellt, haben breit gefächerte kulturelle Veränderungen dieses Unternehmertum in den Mainstream transportiert. Eine Aktivität, die bisher als periphär und vielleicht sogar mit einer gewissen Skepsis betrachtet wurde, ist nun „cool“ geworden – von Politikern gefeiert, von den neuen Generationen begrüsst. Das Aufkommen einer unternehmerischen Kultur beinhaltet aber eine breiter angelegte Transformation der ökonomischen Gegebenheiten unserer Gesellschaft, die wir in der raschen Ausbreitung von Freiberuflern in der Form von Vertragspartnern, Freelancern und selbstständigen Arbeitern auf z. B. on-demand Plattformen sehen.

 

Victor Hugo hat einst gesagt: “You can resist an invading army; you cannot resist an idea whose time has come". Das Drucker Forum wird sich dieser Frage stellen und Antworten darauf liefern, ob die Zeit für ein neues unternehmerisches Zeitalter gekommen ist. mehr

 

Malik ist Mitglied des Advisory Boards der Europäischen Peter F. Drucker-Society und war bereits mehrere Male Teilnehmer und Panelist am Forum. Mit seinen hochrangigen Referenten und Panel-Teilnehmern ist dieses Event eine einzigartige Gelegenheit, intelligente Lösungen für das Meistern dieser historisch aussergewöhnlichen Situation kennenzulernen.

 

Rückblicke auf die Foren 2016: Allgemein ¦ Videos
2015 ¦ 2014 ¦ 2013 ¦  2012 ¦ 2011 ¦ 2010 ¦ 2009

 


 

Fredmund Malik & Peter Drucker

Peter F. Drucker ist der mit Abstand wichtigste Managementdenker des 20. Jahrhunderts. Er hat als Erster die Bedeutung von Managment als Funktion für die Gesellschaft erkannt und Management lehr- und lernbar gemacht. Prof. Fredmund Malik und Peter Drucker hatten über viele Jahre hinweg eine enge Verbindung. Sie trafen sich regelmässig, um über aktuelle Entwicklungen im Management zu sprechen. Am meisten interessierte Peter Drucker die Entwicklung von Maliks Ganzheitlichem System. Kurz vor seinem 96. Geburtstag ist Peter Drucker am 11. November 2005 gestorben.
 

Malik-Interviews anlässlich des Peter Drucker Forums 2009:

Interview-Reihe 1 (deutsch):

Interview-Reihe mit Emerald* (englisch):

 
 

* Emerald ist ein britischer Verlag, der sich auf Publikationen im Bereich Forschung, Wissenschaft und deren praktische Anwendung spezialisiert

Fredmund Malik & Peter Drucker

 

Bildergalerie

"Peter Drucker hat als Erster die Schlüs­sel­pro­ble­me von Management gesehen, erfasst und ge­löst – die Spannungsfelder von Kontinuität und Wandel, von Kon­ser­vie­rung und Innovation, von Gemein­schaft und Gesellschaft, von gros­sen Ideen und der Arbeit des Menschen. Er ist Schöpfer der Ökologie der Ge­sell­schaft – als Lehre und Praxis."  Fredmund Malik

 

"Fredmund Malik has become the leading ana­lyst of, and expert on, Management in Europe as it has emer­ged in the last thirty years – and a powerful force in shaping it as a consultant. He is a com­man­ding figure – in theory as well as in the practice of Ma­nage­ment."  Peter Drucker